Was haltet ihr von der SternenWutz?

Kommentar schreiben

Kommentare: 17
  • #1

    Helga Schmidtke (Mittwoch, 10 Dezember 2014 07:50)

    Es geht nicht das ich bleib,
    Mich ruft mein Stern

  • #2

    Melanie Schwinn (Freitag, 12 Dezember 2014 22:22)

    Eine wunderschöne Idee! Ich bin sehr gerührt und finde es bewundernswert wie Ihr mit diesem Schmerz umgeht! Und das Ihr andere daran teil haben lässt und Helfen wollt! Ich kenne dich bzw Euch nicht, aber ihr berührt mein Herz! Und ich bin in Gedanken bei euch! Wundervoll❤️❤️und auch meine Hilfe wird es geben, für kleine Sternenkinder

  • #3

    miri* (Dienstag, 27 Januar 2015 16:21)

    Hallo
    Bin leider selbst eine Sternen mami und finde das eine wundervolle Idee!
    Lg aus Österreich

  • #4

    Karola (Dienstag, 10 Februar 2015 09:32)

    Was für eine WUNDERBARE Idee! Ich habe 7 Jahre auf einer Frühgeborenen Station gearbeitet und kenne das Gefühl, nichts wirklich passendes für die kleinen Sternchen zu finden nur zu gut. Was für eine toller Gedanke, so einen kleinen Stern wunderschön und passend "verpackt" auf die Reise zu schicken! Vielen Dank für dein Engagement!!!

  • #5

    Michaela (Freitag, 13 Februar 2015 15:43)

    Ich habe auch ein Sternenkind, meine Maus wurde nur drei Monate alt. Danke für Deine tolle Arbeit.

  • #6

    Doreen (Dienstag, 24 Februar 2015)

    Hallo, erstmal mein Beileid!! Auch wir haben ein Sternenkind unser Kevin und wurde nur 2 Tage alt, kam 10 Wochen zu früh. Also eine sehr tolle und wunderschöne Idee!! Mir kamen die Tränen als ich Euer Video sah, leider konnte ich die Zeit wo unser Engel lebte nicht auskosten. :-( Macht weiter so, vor allem macht Ihr uns allen Sterneneltern Mut, Respekt für diese tolle Arbeit! Ihr zeigt ein Herz für Sternenkinder!! Weiter so! ;-)

  • #7

    Barbara (Dienstag, 03 März 2015 02:26)

    Mein Beileid zu eurem Verlust.
    Ich finde ihr macht eine ganz tolle und bewundernswerte Sache.

    Wir haben leider in der Familie auch 6 Sternenkinder, doch Keins von ihnen konnten wir so würdevoll begleiten oder verabschieden.

  • #8

    NIKLAS PHOTOGRAPHY (Samstag, 04 April 2015 22:42)

    Vielen Dank für das nette Telefonat!

  • #9

    Martina Heißler (Freitag, 12 Juni 2015 10:39)

    Meine absolute Hochachtung vor dieser LIEBE-vollen, so wertvollen menschlichen Geste.
    Unvorstellbar, wieviel Liebe Ihr durch diese kleine Kleidung weitergebt. Wieviel Würde den kleinen Gästen auf dieser Welt entgegengebracht wird durch Euch. Ich habe Euch im Kinderhospiz Sterntaler kennengelernt und die Begegnung hat mich sehr tief berührt. Ich wünsche Euch jeden Tag neuen Mut und jederzeit Zugang zu der Liebe in Euch, die Ihr durch diese liebevolle Arbeit so bedingungslos weitergebt. Das ist sehr spürbar und sichtbar. Herzlichen Dank für die Begegnung.

  • #10

    Carola Gohlke (Mittwoch, 17 Juni 2015 15:58)

    Ich bin so sprachlos....
    Absolute Klasse....
    Die schönste Idee....
    Bleib weiterhin so tapfer....



  • #11

    Juliane Fandrich (Dienstag, 23 Juni 2015 22:17)

    Deine Arbeit ist unglaublich und hat mich tief bewegt.
    Ich bin voller Hochachtung.
    Deine beiden Sterne haben einen Engel als Mama.

  • #12

    Gaby aus der Schweiz (Freitag, 26 Juni 2015 12:40)

    Ich habe einen Artikel über Deine Sternenkinder in der Closer gelesen. Er hat mich sehr berührt und die Idee die daraus entstanden ist ist wunderschön. Ich selber weiss was es heisst ein Ungeborenes zu verlieren, erlebte dies 2mal und mein Umfeld wusste auch nicht wie damit umzugehen ist. Das machte es für mich noch schwerer weil ich das Gefühl hatte ich dürfe nicht trauern. Dies ist lange her und ich bin Mutter von 3 erwachsenen Kindern und von 2 Sternenkindern die ich in meinem Herzen trage und nie vergessen werde. Dir liebe Vanessa und Deinem Mann wünsche ich ganz viel Kraft und Mut mit eurem Schicksal umzugehen, nicht zu vergessen, zu trauern aber trotzdem nach vorne zu schauen.
    Alles Liebe
    Gaby

  • #13

    Claudia aus der Schweiz (Mittwoch, 01 Juli 2015 22:01)

    Hallo...... Hab heute im Clossar den Bericht gelesen....... Und ich hatte Tränen in den Augen. Beileidsbekudungen bringen dir/euch sicher nicht. Aber ich möchte euch doch sagen, wie toll ich das finde mit den Kleidchen.
    Alles Gute für euch und viel Kraft. Macht weiter so.

    Bin in Gedanken bei euch.

    ❤️ Loche Grüsse aus der ostschweiz

  • #14

    Martina Leuthold (Dienstag, 14 Juli 2015 19:58)

    Hallo Vanessa,
    ich finde Ihre Idee, Kleider für "Sternenkinder" zu nähen, sehr gut.
    In meiner Stadt gibt es auf dem Friedhof ein Denkmal für "Sternenkinder", wo Eltern Blumen bzw. kleine Geschenke hinterlegen können. Obwohl ich keine Betroffene bin,
    schaue ich ab und zu dort vorbei. Meine Kinder sind inzwischen erwachsen, aber allein die Vorstellung, "was wäre wenn", mag ich nicht zu Ende denken.
    Ich möchte Sie gern finanziell unterstützen. Auf welches Konto könnte ich etwas überweisen?
    Mit freundlichen Grüßen
    Martina Leuthold

  • #15

    Hildegard Schultheis (Montag, 11 Januar 2016 22:30)

    Hallo liebe Vanessa,
    wir hatten in FB schon Kontakt, als Fotografin bei "Dein Sternenkind.eu".
    Heute bin ich auf Deine/Eure Seite gestoßen, weil ich einer anderen Fotografin einen Link schicken wollte, die Kleidung u.s.w. für Sternenkinder sucht.
    Das Video habe ich schon öfter gesehen (auch auf unserer Sternenkindseite) und ich bekomme jedesmal wieder Gänsehaut pur.............bitte lösche das nicht, dass man es Betroffenen, aber auch Ärzten und Hebammen zeigen kann ! Das ist so wichtig !
    Gerade heute wurde eine Fotografin in einem Krankenhaus vom Arzt wieder weggeschickt, obwohl die Mutter sich Bilder von dem Kleinen gewünscht hat :-(
    Es ist sooo wichtig weiterhin Aufklärung in diesem Bereich zu leisten.

    Aber was mich ganz besonders freut, was ich gerade gelesen habe - das Geschisterchen kommt ! :-)
    Ich kann Deine/Eure Angst zumindest teilweise nachvollziehen, denn ich werde Oma - auch im Februar - und hatte bei der Geburt meiner eigenen Kinder nicht so viel Angst wie jetzt............damals war ich jung und ohne negative Erfahrung...............
    Ich drücke Euch jedenfalls gaaaaaaaaaanz fest die Daumen, daß alles gut geht !!!!!!!!!!!!!!!! <3
    Einen ganz lieben Gruß aus Mainz
    Hildegard

  • #16

    Sarahm (Donnerstag, 10 März 2016 18:36)

    Liebe Vanessa,

    ganz toll was du machst. Zuerst fand ich deine Art der Trauerbewältigung merkwürdig, aber mittlerweile finde ich es sehr schön, dass du so vielen Menschen hilfst und Ihnen diese schwere Zeit etwas angenehmer bereitest (wenn das überhaupt irgendwie möglich ist).
    Ich musste einen solchen Schicksalsschlag zum Glück nie erleben und trotzdem musste ich mir die Tränen aus den Augen wischen, als ich deine Texte gelesen habe. Meine Mutter hatte vor über zwanzig Jahren auch eine stille Geburt. Es war bei Ihr auch bereits am Anfang des neunten Monats, als sie die schlimme Nachricht bekam, dass das Herz meiner ungeborenen Schwester aufgehört hatte zu schlagen. Deshalb kann ich es zumindest etwas nachempfinden, wie schwer es sein muss...

    Und genauso wie bei dir, bekam ich ein Jahr später einen Bruder :)

    Darf man denn eigentlich schon gratulieren? ;)
    Auch wenn sie noch nicht da sein sollt, wünsche ich dir, obwohl wir uns nicht kennen, alles Liebe und Gute. Genieße die Zeit mit deinem kleinen Folgewunder, denn sie werden so schnell groß (habe selbst zwei Kinder).

    Alles Liebe
    Sarah

    P.S vielleicht schaffst du es ja, ein Foto von deiner Maus hochzuladen

  • #17

    Julia (Montag, 19 Dezember 2016 16:00)

    Liebe Vanessa,
    danke für dein Engagement. Dein kleines Deckchen und die Mütze für Pauline waren wunderschön! Sie so liebevoll versorgt und warm eingepackt zu wissen, hat uns sehr geholfen. Ich möchte dir aus ganzem Herzen danken!